Blindenführhund Quito sucht ein neues Zuhause

 

Name: Quito von Brownbank Cottage, Rufname Quito

Rasse: Labrador-Retriever

Geschlecht: Rüde

Gewicht: 33 Kg

Farbe: braun

 

Wurftag: 08.02.2017

 

Ausbildung: Ausgebildeter Blindenführhund mit Nachschulung (im November 2019)

 

Grund für die Abgabe:

Der Blindenführhund wurde im vergangenen Jahr während der Führarbeit von zwei freilaufenden Hunden gebissen. Er reagiert in der Folge mit bellen und ziehen an der Leine bei allen Artgenossen. Grundsätzlich scheint er seitdem aggressiver auf andere Hunde zu reagieren. Die Nachschulung durch die Blindenführhundschule brachte Besserung. Quito konnte seine Aufgaben wieder umsetzten. Das positive Ergebnis der Nachschulung konnte allerdings nicht durch seine bisherige Besitzerin aufrechterhalten werden. Eine weitere Nachschulung ist ausgeschlossen und Quito ist somit als Blindenführhund dienstuntauglich. Nun sucht Quito ein neues Zuhause mit Hundesachverstand


Luna sucht ein neues endgültiges Zuhause

 

- weißer Schäferhund, geb. 15.04.2019

- gechipt, geimpft, nicht kastriert, keine weiteren Papiere, übernommen in 3.Hand

- stubenrein, kann bis zu 6 Std. alleine bleiben

- Grundsignale wie Sitz, Platz, Bleib, Deckentraining funktioniert oft, Freilauf nur in eingezäunten Bereichen möglich

 

Umweltsicher: Nein

Verträglich mit Katzen: Nein

Kinder im Haus: Ja, 6 Jahre 

Leinenführig: eher nein

 

Luna ist im Haus bei ihren Menschen (Familie mit Kind) ruhig und zufrieden. Altersentsprechend ist sie verspielt und fordert dies auch ein. Bei Besuch ist sie anfangs aufgeregt und bellt, ist dann aber zurückhaltend. Mehrere Kinder sind auch kein Problem. Nachts schläft sie durch. 

Draußen ist sie sehr unsicher und reagiert mit sehr aufgeregtem Bellen je nach Tageszeit und Stimmung auf alle möglichen Reize wie Menschen, Hunde, Kinder, Geräusche. An der Aufmerksamkeit zum Halter muss auf jeden Fall aktiv gearbeitet werden. Dadurch ist die Leinenführigkeit auch schwierig. In ruhigen, entspannten Situationen funktioniert es gut. Im direkten Kontakt zu anderen Hunden ist sie nicht ansprechbar, oder abrufbar. Sie geht wild bellend nach vorne, beißt aber nicht. Sie ist einfach extrem unsicher und kennt sehr wahrscheinlich die Kommunikation unter Hunde nicht. Mit souveränen und freundlichen Hunden kann man sie auch problemlos zusammen lassen. Sie bellt erst wild und macht ein paar Schnapper in die Luft vor Hilflosigkeit und versucht dann aber auch mit dem anderen Hund zu spielen. Zumindest hüpft sie rum, stupst an und animiert so wie sie meint, wie spielen womöglich funktioniert. Bei der Sozialisation im Welpenalter ist vermutlich einiges schief gelaufen oder sie hat in dieser wichtigen Entwicklungsphase damals kaum bis gar keine Hunde kennen gelernt. Es ist aber immer noch möglich, dass sie neu lernt, wie sie mit anderen Hunden kommunizieren kann, so dass diese sie auch richtig verstehen und sie sicherer wird.

Leider war uns ihr Problem bei der Übernahme nicht bewusst und da wir unerfahren sind, können wir ihr nicht die Unterstützung in der Form, in der sie sie braucht, geben. Haben es durch Einzeltraining, Workshops und social Walks probiert. Kleinere Erfolge sind auch durchaus bereits sichtbar.  

Wir wünschen uns für sie erfahrene Menschen, die ihr zeigen, wie schön ein Hundeleben ohne Ängste und Unsicherheiten sein kann. Sie benötigt ruhige und sehr geduldige Menschen, die wirklich Lust haben aktiv mit ihr an ihren Problemen zu arbeiten und sich so schnell nicht unterkriegen lassen. Man sollte sich darüber bewusst sein, dass das Training mit ihr Zeit und auch Nerven kosten wird. Es ist aber nicht hoffnungslos! Man sollte sich nur darüber bewusst sein und daran arbeiten wollen, damit sie auf gar keinen Fall nochmal ihr Zuhause verliert! 

Luna ist eine ganz tolle und liebenswerte Hündin, die einfach eine Grundunsicherheit mitbringt, weil sie viele Dinge vermutlich einfach nicht kennen lernen durfte. Wer hat die Zeit und die Lust auf Training und gibt Luna eine neue Chance? :-) 

 

Bei Fragen meldet euch bei mir oder direkt bei Lunas Menschen unter: 01632534090


Kein Kleinunternehmer mehr...

 

Ab Januar 2020 werden meine Angebote leider etwas teurer, da ich kein Kleinunternehmer mehr bin und ab jetzt 19% Mehrwertsteuer abgeben muss. 

Falls noch jemand bis zum 31.12.2019 günstige 5-er Karten (Funticket 65 Euro) oder Gutscheine erwerben möchte (für Einzeltraining), kann sich gerne bei mir melden. Die Funtickets und Gutscheine wären für die nächsten 2 Jahre noch gültig.

 

Ich wünsche euch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr und freue mich auf unsere weitere Zusammenarbeit! 

Danke euch allen für euer Vertrauen! :-)


Adventsfeier bei Unter-Wölfen 

Am 01.12.19 seid ihr alle herzlich eingeladen in der Zeit von 11-17 Uhr vorbei zu schauen. (Genauen Ort gibt es bei der Anmeldung)
Hunde dürfen mitgebracht werden, müssen allerdings an der Leine bleiben und sich vorher gelöst haben. 😉
Es gibt Glühwein, gegrillte Würstchen, Waffeln und weitere Snacks. 🍰🥩🥨
Es gibt ein kleines Gewinnspiel und kleine Spiele für Hund und Mensch.
Ihr könnt nebenbei auch gebrauchte Hundesachen zu einem günstigen Preis erwerben. Alle Einnahmen dieses Tages gehen als Spende an die Hunde in Rumänien. 💸🐕
Weitere Infos findet ihr im Newsletter (könnt ihr in der Gruppe Unter-Wölfen herunterladen).

Bitte gebt mir nur vorab Bescheid, ob ihr kommt und mit wievielen Personen, damit wir etwas planen können. 👨‍👩‍👧‍👧

Ihr dürft auch gerne vorbeischauen, um mich und meine Kollegin kennenzulernen. Ihr könnt alle Fragen zu meinen Angeboten loswerden oder euch auch direkt schon anmelden. 5-er Karten oder Gutscheine könnt ihr auch erwerben.

Ich freue mich auf euch!🤗🤪
Eure Kati 😃

 


Er ist bereits vermittelt :-)
Malcom sucht ein Zuhause 👈🐶
Bis vor Kurzem befand er sich noch in Spanien im Tierheim, wo durch die Überflutungen vieles zerstört wurde. Er konnte leider auch nicht mehr ins Rudel integriert werden, da seine Artgenossen ihn ausgegrenzt haben. Er hatte ein paar Verletzungen, die aber direkt vor Ort rechtzeitig versorgt wurden und auch weiterhin gut verheilen.
Nun ist er seid dem 20.10.19 bei uns und sucht von hier aus sein endgültiges Zuhause. 🤩💙
Er ist ein Bodeguero Andaluz (Terrier), 1,5 Jahre alt, kastriert, ca.45 cm hoch und ein wirklich toller Kerl. Trotz des langen Transports fährt er ohne Probleme im Auto mit und bleibt auch alleine Zuhause. Er ist absolut verträglich mit Artgenossen und eher ein ruhiger Typ. Natürlich kann er im Spiel mit anderen Hunden auch so richtig aufdrehen und sich seines Lebens freuen. 😉
Malcolm geht super an der Leine mit, hört wunderbar auf seinen Namen und obwohl Menschen ihm seine Rute im jungen Alter nahmen zeigt er seine Freude mit tänzelnden Schritten vor Einem und genießt es sichtlich wenn man ihm seine Streicheleinheit verpasst.
Während des Tages sucht er sich sein kleines Plätzchen zum Ausruhen und Schlafen, um wieder fit zum Toben mit anderen Hunden zu sein. Nachts schläft er gut durch ist stubenrein. Eben ein echt guter Bursche.
Daher suchen wir für Malcolm auch ein ebenso gutes zu Hause bei einer ebenso tollen Familie!

 

Ab dem 13.9.2019 biete ich nun auch eine Welpengruppe und eine Junghundgruppe an. Der Einstieg ist jederzeit möglich und die Stunden können immer einzelne gebucht werden.

Die Termine findet ihr bei den Lernspaziergängen.

 

Für alle Lernspaziergänge und die Welpen/Junghundegruppe gibt es nun auch 5er-Karten für 65 Euro zu kaufen.