Geführte Spaziergänge/Gruppenstunden


Bei den geführten Spaziergängen bleiben die Hunde überwiegend an der Leine, aber ab und an können auch mal kurze Freilaufsequenzen eingeführt werden. Dadurch, dass die Spaziergänge oft an unterschiedlichen Orten stattfindet, lernen Sie und ihr Hund immer neue Spazierwege kennen.

 

Teilnehmerzahl:  3- 6 Teilnehmer

Ort: ist variabel und wird vorher mit allen Teilnehmern abgesprochen

Dauer: ca. 60 Minuten

Kosten: 15 € pro Stunde

Alle Termine sind individuell einzeln buchbar, da es sich nicht um einen zusammenhängenden Kurs handelt.

Eine frühzeitige Anmeldung ist unbedingt erforderlich! Bitte allerspätestens 2 Tage vorher anmelden. 

 

Im Folgenden sind alle momentan angebotenen Spaziergänge aufgelistet. Die Themenbereiche können sich immer mal wieder ändern. Falls Ihnen ein bestimmter Schwerpunkt am Herzen liegt und keiner meiner Spaziergänge Ihnen zusagt, lassen Sie es mich bitte wissen. Vielleicht ist bereits ein  weiterer zu dem Thema in Planung oder ich versuche individuell für Sie etwas in der Richtung anzubieten.

Kein geeigneter Termin dabei? Geben Sie mir Bescheid und ich versuche ihre Wünsche beim nächsten Spaziergang zu berücksichtigen :-)

Gerne können Sie mich auch kontaktieren, wenn Sie sich bereits in einer kleinen Gruppe zusammen gefunden haben und gerne regelmäßige Übungseinheiten zusammen machen würden.


Social-walk

Oft kommt es erst aufgrund der Leine zu Problemen zwischen unseren Hunden. Im Freilauf würden viele Hunde einen viel größeren Abstand zu anderen Menschen oder Hunden wählen. Es ist unsere Verantwortung den Hunden zu zeigen, wie sie sich trotz Leine, entspannter gegenüber Artgenossen oder anderen Dingen, verhalten können. Es geht darum die Hunde in einem angemessenen Abstand zueinander an der Leine zu führen, damit sich jeder wohl fühlt und auch in Anwesenheit von anderen Hunden den Spaziergang entspannt genießen kann. Zwischendurch finden kleine Auszeiten zur Entspannung oder einige Grundgehorsamsübungen statt. 

 

Der social walk ist besonders geeignet für:

- junge Hunde, um sich in Konfliktvermeidung und Selbstkontrolle zu üben

- unsichere/ängstliche Hunde 

- Hunde, die anderen gegenüber unverträglich sind und eine Leinenaggression zeigen

- Hunde, die den Anblick anderer Hunde nur mit Spiel und Spass verknüpft haben und somit nicht mehr zu bändigen sind.

- Hunde mit mangelhafter Sozialisation oder Umweltgewöhnung

Natürlich sind generell auch alle anderen Mensch-Hund Teams herzlich willkommen am social walk teilzunehmen.  :-)

 

Sie lernen, die Stimmung ihrer Hunde einzuschätzen und die Körpersprache richtig zu lesen.

Voraussetzung für die Teilnahme am social walk ist ein vorher geführtes Erstgespräch (20 €), wo auf die Problematik des jeweiligen Hundes eingegangen wird und die Einhaltung von vorgegebenen Regeln, die Grundlage des Erfolges sind.

 

Voraussetzung: - Hund mit Brustgeschirr und 2-3m langer Leine (keine Flexileinen!)

                      - Eventuell Schleppleine, falls Sozialkontakte möglich und erwünscht sind

                      - sehr beliebte kleine weiche Leckerchen (z.B. Käse/Wurst etc.)

             

Termine: Die Spaziergängen finden immer an Samstagen und Sonntagen statt.

                 Sonntag 21.01.18 um 15:15 Uhr

                 Samstag 27.01.18 um 12:00 Uhr, Samstag 10.02.18 um 13 Uhr

                 Sonntag 04.03.18 um 12:45 Uhr, Samstag 24.03.18 um 12:45 Uhr

                       

Läufige Hündinnen können leider nicht mitgenommen werden.


Alltagstraining

 

In dieser Gruppenstunde geht es darum, die Grundkommandos zu festigen, Impulskontrolle und Begegnungen mit anderen Menschen/Hunden zu üben und Neues zu entdecken. Wir treffen uns immer an unterschiedlichen Orten wie z.B. in der Stadt, im Tierpark oder an anderen belebten Orten. Manche Treffen finden auch bei Dämmerung statt, da genau dann einige Hunde unsicherer sind als sonst. Wenn euch da ein bestimmtes Thema besonders auf dem Herzen liegt, gebt mir gerne Bescheid und ich überlege mir etwas Passendes dazu.

 

Termine:        Sonntag 20.01.18 um 12 Uhr, Freitag 09.02.18 um 15:30 Uhr,

                        Sonntag 25.02.18 um 16 Uhr, Samstag 03.03.18 um 15 Uhr

                        Sonntag 18.03.18 um 15:30 Uhr 

 


Spaß und Beschäftigung

 

Während dieser lockeren Stunde möchte ich euch näherbringen, wie ihr euren Hund unterwegs sinnvoll beschäftigen könnt. Neben verschiedenen witzigen Spielen in der Gruppe und Nasenarbeit, werden Übungen zum Grundgehorsam, zur Aufmerksamkeit und zur Impulskontrolle mit eingebaut. Eventuell erarbeiten wir uns etwas mit dem Clicker (oder dem Markerwort) und machen Targettraining, womit man dem Hunde tolle Dinge für Zuhause beibringen kann. :-)

 

Termine:       Freitag  19.01.18 um 15:30 Uhr

                                                      Samstag 27.01.18um 15 Uhr, Samstag 10.02.18 um 15 Uhr

                        Sonntag 10.03.18 um 14 Uhr, Samstag 24.03. 18 um 15 Uhr                                                         

 


Wald-Degility

 

Unser Alltag heutzutage ist meist schon stressig genug. Bei diesem Spaziergang geht es darum Mensch und Hund zu entschleunigen. Wir nutzen den Wald für kurze konzentrierte Übungseinheiten. Im Vordergrund dabei steht, die Übungen langsam durchzuführen und dafür mehr auf die Details zu achten. Der Hund lernt dabei sich zu konzentrieren und aufmerksamer gegenüber seinem Menschen zu sein. Er lernt unter Ablenkung durch andere Mensch-Hund-Teams, sich auf eine Aufgabe zu konzentrieren und diese gemeinsam mit seinem Menschen zu bewältigen. Zusätzlich werden immer wieder kurze Schnüffelspiele eingebaut. Da es ab und an abseits der Wege quer Feld ein geht, sind die Hunde durchgehend an der Leine zu führen (Schleppleine natürlich auch möglich). Schließlich wollen wir die Wildtiere nicht unnötig stören oder einen Jagdausflug riskieren. 

Wald-Degility macht nicht nur riesigen Spass, sondern verbessert auch die Beweglichkeit und Körperbeherrschung von Mensch und Hund. Positive Auswirkungen auf Psyche und Gesundheit sind positive Begleiterscheinungen. Diese Art der Beschäftigung kann wunderbar immer mal wieder in kurzen Sequenzen in jeden Spaziergang eingebaut werden.

Sie sollten sicher sein, dass ihr Hund körperlich gesund ist. Für Tiere mit Gelenkerkrankungen oder ähnlichen Problemen eignet sich z.B. eher das Clickertraining. Außerdem sollte Ihr Hund verträglich sein mit Artgenossen.

 

Termine: Startet aufgrund des Wetters erst wieder im Frühjahr 

 

Bitte führen Sie den Hund bei diesem Spaziergang an einem Geschirr und bringen Sie einige kleine Leckerchen mit. Gerne darf auch ein vorhandenes Lieblingsspielzeug mitgebracht werden.

Wichtig ist auch wetterfeste Kleidung und bequeme Schuhe, in denen Sie einen festen Stand haben. Oftmals geht es über Stock und Stein ;-)